Schlagwort-Archiv umknicken

Verstauchungen nicht verharmlosen

VonUlrike Pickert

Der Begriff Distorsion kommt aus dem Lateinischen und bedeutet wörtlich „Verdrehung“. Dies ist meist die Ursache für eine Verstauchung, wofür die medizinische, lateinische Bezeichnung steht. In der Regel ist die Überdehnung der Band- und Gelenkstrukturen konservativ behandelbar. Ihr Ausmaß sollte durch gründliche Diagnose aber gut eingeordnet werden, damit es nicht zu Folgeschäden kommt.  weiterlesen

Fragen und Antworten

Wie lange dauert es, bis eine Verstauchung geheilt ist?

Eine gut versorgte und komplikationslose Verstauchung heilt in der Regel innerhalb von zwei Wochen aus.

Was soll man bei einer Verstauchung machen?

Direkt nach dem Unfall sollte als Akutbehandlung die sogenannte PECH-Regel angewendet werden: Pausieren (P), Eis (E) bzw. Kühlen, Kompression (C von der englischen Schreibweise Compression) und Hochlagern (H). So wird eine Schwellung verringert und Entzündungen sowie Schmerzen gemindert.

Wie erkenne ich eine Verstauchung?

Der betroffene Körperbereich ist in der Regel geschwollen und schmerzt. In manchen Fällen zeigen sich auch Blutergüsse. Die Beweglichkeit ist oft eingeschränkt oder nur unter Schmerzen möglich.