Schlagwort-Archiv Bursitis trochanterica

- Anzeige -

Schleimbeutelentzündung der Hüfte

Von

Therapie: Thermo-Koagulation nach Dr. Siedow

Durch Entzündungen der Schleimbeutel oder Muskulatur des großen Rollhügels kann es zu (chronischen) einseitigen Hüftschmerzen kommen. Der Orthopäde Dr. Dr. med. Uwe B. Siedow aus Ottobrunn nutzt in Fällen, in denen konservative Behandlungen keine zufriedenstellenden Ergebnisse mehr bringen, die eigens von ihm entwickelte Thermo-Koagulation. weiterlesen

Fragen und Antworten

Was kann man bei einer Schleimbeutelentzündung an der Hüfte tun?

Zunächst kann eine Schleimbeutelentzündung an der Hüfte mit schmerz- und entzündungsstillenden Medikamenten sowie Physiotherapie behandelt werden. Bei einer akuten Entzündung können zudem Kälte, eine Injektion mit Kortison oder Lokalanästhetika sowie eine Stoßwellentherapie sinnvoll sein. Helfen diese Maßnahmen nicht weiter, kann eine sogenannte Thermo-Koagulation angewandt werden.

Wie erkenne ich eine Schleimbeutelentzündung an der Hüfte?

Betroffene leiden unter Hüftschmerzen, vor allem beim Gehen oder Treppensteigen. Dieser kann in den Oberschenkel und/oder das Gesäß ausstrahlen.

Woher kommt eine Schleimbeutelentzündung an der Hüfte?

Eine Schleimbeutelentzündung an der Hüfte entsteht unter anderem durch Verletzungen sowie eine falsche Belastung durch Hüftfehlstellungen oder eine Beinlängendifferenz.

- Anzeige -

Schmerzen im Bereich der Hüfte stoppen

Von

Mit der Thermo-Koagulation nach Dr. Siedow (TKS)

Eine Schleimbeutelentzündung am großen Rollhügel der Hüfte ist häufig für chronischen Hüftschmerz verantwortlich. Können die Symptome, die bis zu Schmerzen im Ruhezustand reichen können, nicht konservativ gelindert werden, behandelt der Orthopäde Dr. Dr. med. Uwe B. Siedow aus Ottobrunn mit der von ihm entwickelten Thermo-Koagulation.  weiterlesen

Fragen und Antworten

Was ist eine Schleimbeutelentzündung?

Schleimbeutel sind Gewebestrukturen, die mit Flüssigkeit gefüllt sind und Muskeln, Sehnen und Bänder vor Reibung schützen. Sind die Schleimbeutel entzündet, spricht man von einer Schleimbeutelentzündung, auch Bursitis, genannt. Ursachen können Überlastung beziehungsweise Verschleiß oder eine bakterielle Infektion sein.

Was ist Thermo-Koagulation?

Bei der Thermo-Koagulation werden feine Instrumente an den schmerzenden Sehnenansatz vorgeschoben. Dann werden die schmerzleitenden Nerven mittels Wärme verödet.

Wie lange dauert die Thermo-Koagulation?

Die Behandlung dauert etwa 20 Minuten.