Page 65 - ORTHOpress 3-2020 K
P. 65

                                  Das Coronavirus ist das beherrschende Thema weltweit. Die Regeln – Abstand halten, Mund- und Nasen- schutz tragen, regelmäßig Hände waschen, Menschenmassen meiden – gehören seit Monaten zum Alltag.
Was kann jeder selbst noch tun, um sein Immunsystem zu stärken?
Ärzte und Wissenschaftler sind sich ei­ nig, dass ein gesundes, funktionie­ rendes Immunsystem vor gefährlichen Viren schützt und somit eine Schlüssel­ rolle im Kampf gegen das Coronavirus einnimmt. Vitamine, hier insbesondere Vitamin D und Vitamin C, aber auch Mi­ neralstoffe wie unter anderem Selen, Eisen und Zink, haben einen positiven Einfluss auf das Immunsystem. Ganz wichtig für einen gesunden Organismus und ein funktionierendes Immunsystem ist eine optimale Durchblutung. Mehre­
re Untersuchungen und Studienergeb­ nisse aus Deutschland von Wissen­ schaft und Forschung belegen ins­ besondere den positiven Einfluss der Kleinschen Felder – benannt nach dem Entwickler und zertifizierten Medizin­ produkthersteller Bernhard Klein (Bre­ men) – auf die Durchblutung und damit auf das Immunsystem.
Auch auf die Zellenergie und den Zell­ stoffwechsel hat die Technologie einen wichtigen Einfluss, wie die Wissen­ schaftler und Forscher, Professor Dr. Bri­ gitte König (Leipzig, Magdeburg) und Dr. Dr. Jordan Petrow (Rostock) berich­ ten. Die renommierten Experten: „Es ist
bekannt, dass kranke oder geschwächte Zellen durch eine verbesserte Durchblu­ tung und damit gesteigerter Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen mehr Zellenergie (Adenosintriphosphat, kurz ATP genannt) produzieren. Gerade die Kleinschen Felder sind bei der Energie­ erzeugung in den Mitochondrien hoch­ wirksam und bewirken eine wesentliche Leistungssteigerung der Zellen.“
von Dieter Becker
Der sicherste Schutz
gegen das Coronavirus
Ein robustes Immunsystem und optimale Zellenergie
ANZEIGE l ORTHOpress
  Weitere Informationen:
www.akademie-wissenschaft- forschung.com www.biorelax.net
 Die ambulanten Reha-Zentren UniReha in Köln, pro medik in Hürth, REHA-TRAINING in Leverkusen-Schlebusch und NiB in Köln bieten Ihnen professionelle Hilfe an, um nach oder vor einer Operation und bei verschiedensten Krankheitsbildern eine Rehabilita- tionsmaßnahme ambulant und wohnortnah durchzuführen.
      Ambulante orthopädische und traumatologische Rehabilitation
UniReha GmbH Lindenburger Allee 44 50931 Köln www.unireha-koeln.de info@unireha-koeln.de
Ambulante orthopädisch- unfallchirurgische Rehabilitation
Ambulante urologische Rehabilitation
REHA-TRAINING GmbH
Am Gesundheitspark 2
51375 Leverkusen-Schlebusch www.reha-training.de info@reha-training.de
Ambulante kardiologische Rehabilitation
Ambulante orthopädisch- chirurgische Rehabilitation
pro medik Krankenhausstraße 38–40 50354 Hürth www.promedik.de huerth@promedik.de
Ambulante neurologische und neurochirurgische Rehabilitation
NiB GmbH & Co. KG Stolberger Straße 307–309 50933 Köln www.nib-koeln.de info@nib-koeln.de
    








































































   63   64   65   66   67