Page 31 - ORTHOpress 3-2020 K
P. 31

                Ein neues Angebot ist Ihre Video- sprechstunde?
Eine Videosprechstunde für unsere ent- fernt wohnenden Patienten hatte ich schon länger geplant – Corona hat die- sen Prozess allerdings beschleunigt. Neben einem Smartphone braucht man eigentlich nur den Telefontermin. Etwa 15 Minuten vor dem vereinbarten Termin rufen wir den Patienten an, sodass er sich auf das Videotelefonat einstellen kann. Über das Smartphone können wir uns sehen und sprechen. Ideal ist es für uns, wenn ich vorab schon eine CD mit Röntgen- oder MRT-Bildern zugeschickt bekomme. Der Videosprechstunde ge- hört ganz klar die Zukunft.
Dürfen die Patienten auch wieder Be- such bekommen?
Da es keine sicheren Medikamente ge- gen Corona gibt, bleibt die Minimierung von Kontaktmöglichkeiten weiterhin ent- scheidend. Das Besuchsverbot haben wir daher beibehalten. Wenn es nicht anders geht, nehmen wir den engsten Angehörigen gegen Kostenerstattung mit auf. Er wird dann ebenfalls getestet. Durch unsere Frühmobilisation „Schnell- Fit“ bleiben unsere Patienten nach der OP noch drei Tage bei uns. Für diesen kurzen Zeitraum akzeptieren unsere Pa- tienten diese Einschränkungen, denn es geht um die eigene Gesundheit.
Und die Reha?
Unsere Rehapartner übernehmen grund- sätzlich nur noch negativ getestete Pati- enten. Daher versuchen wir, einen naht- losen Übergang zu organisieren. Falls das nicht möglich ist, verlangen die meisten Reha-Kliniken einen weiteren Test.
Ihr Fazit?
Ein Corona-Ausbruch im Krankenhaus wäre eine Katastrophe. Mit konsequenter Kontaktbeschränkung, doppelter Testung und Mund-Nase-Schutz können wir das Risiko heute unter das Risiko bei Alltags- bedingungen senken. Wer vor einer plan- baren OP steht, sollte sich das Corona-Si- cherheitskonzept seiner Klinik anschauen.
 Orthopädisches Krankenhaus Schloss Werneck
Spezialklinik für Endoprothetik, Orthopädie und Unfallchirurgie EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung
Tel.: 09722 / 21 14 03 www.orthopaedie-werneck.de
ANZEIGE l ORTHOpress
      Prof. Hendrich
Prachtfassade des Barockschlosses Werneck
                    Pulsierende Magnetfeldtherapie
Zur Therapieunterstützung bei vielen Problemen
Die Pulsierende Magnetfeldtherapie wird eingesetzt bei Proble
 Unsere Zellen benötigen viel Energie. Bei Energiemangel können diese Zellen ihre Auf- gabe im Organismus nicht wie sonst ausüben, dies kann sich negativ auf den Stoffwechsel auswirken, was auf Dauer zu Krankheiten füh- ren kann. Müdigkeit, keine Vitalität, nervöse Unruhe und Aggressivität können Anzeichen
dafür sein. Bei der Pulsierenden Magnetfeld- therapie wird mit Hilfe von Kupferspulen in ei- ner Matte, ein Magnetfeld aufgebaut, welches das Energieniveau in der Zelle wieder auf den normalen Pegel bringen soll. Dies kann zu ei- ner verbesserten Leistungsfähigkeit führen.
Programme • Programs
01 Reizzustände/sensibel • inflammation/sensitive 02 Schlafen/Entspannung • sleep/relax
03 Blutdruck • blood pressure
04 Frau (Regel) • woman (period)
05 Mann (Prostata) • man (prostate) 06 Schmerz (Kopf) • pain (head)
07 Stoffwechsel • metabolism
08 Haut • skin
09 Durchblutung • perfusion
10 Magen/Darm • stomach/intestine
11 Atmung • respiration
12 Muskelentspannung • musclerelaxing
13 Knochen/Gelenke • bones/joints
14 Antriebslosigkeit • lack of impulse
15 Vitalität/Immunsystem • vitality/immune system
Im Langen Feld 4 71711 Murr
Tel. 07144-85600 info@magnetovital.de www.magnetovital.de
e
m
m
e
en
ni
i
n
 K
ochen, Gelenken, Muskeln und Problemen mit der Durchb
n
Kn
n
o
b
bl
l
l
l
u
u
u
u
t
t
t
u
u
u
un
n
n
n
g
g
g
g
     S
Bequem zu Hause anwenden
Sehr Einfache Bedienung       B
        15 oder 20 Programme
B
1
Qualität Made in Germany
Q
Q
          16 oder 19 Spulen
Wie erklärt sich die Magnetfeldtherapie ?
Auch für die Praxis
                                    Magnetfeldtherapie zu Hause nutzen !
           Immer mehr Menschen nutzen die Vorteile der Pulsierenden Magnetfeldtherapie bequem zu Hause. Mit dem Magnetovital-System ist dies kein Problem. Es verfügt über 15 verschiede- ne Programme, so wie z. B. Programm „13“ für Knochen/Gelenke (siehe Bild rechts). Die Be- dienung des Systems ist so einfach, dass jeder
Anwender, unabhängig vom Alter, das Sys- tem bedienen kann. Die Programme können direkt angewählt und so die Problemstellung gezielt therapiert werden. Auch Sie werden nach einem 2-wöchigen Test begeistert sein. Älter zu werden ist ganz normal, mit Schmer- zen leben zu müssen nicht !
                                         Einfach anrufen - Unterlagen anfordern kostet nichts!
Jetzt 2 Wochen
testen !
Jetzt super
Sommer- Angebote sichern !







   29   30   31   32   33