Page 19 - ORTHOpress 3-2020 K
P. 19

                die verantwortliche Muskulatur korrekt angesteuert wird. Dysbalancen werden behoben, Lasten umverteilt, Fehl- stellungen behoben. „Die Ursachen für funktionelle Stö- rungen können sehr vielschichtig sein“, erklärt Dr. Sami. „Sie können durch Fehlbelastungen, Schonhaltung, an- geborene Fehlstellungen und Haltungsfehler hervorgeru- fen werden.“ MedReflexx-Einlagen sind ideal geeignet, solche Probleme ohne Operation zu therapieren.
AUFRECHTE KÖRPERHALTUNG FÜR POSITIVES LEBENSGEFÜHL
Die Einlagen haben zusätzlich einen positiven Einfluss auf die gesamte Körperhaltung. Viele Patienten berichten von einer spürbaren Aufrichtung, einer verbesserten Gangsicherheit und insgesamt mehr Körperspannung. Dr. Gregor Pfaff ist Orthopäde und Gründungsmitglied der Gesellschaft für Haltungs- und Bewegungsforschung. Dr. Pfaff ist überzeugt: „Sensomotorische Einlagen können nicht nur in der Therapie, sondern auch zur Prävention, zur allgemeinen Gesunderhaltung, einen wesentlichen Beitrag leisten“, erklärt er. „Wir alle kennen das: Eine auf- rechte Körperhaltung verbessert unser allgemeines psy- chisches Wohlergehen, und umgekehrt. Eine positive Geisteshaltung trägt wesentlich zu einer sogenannten Re- silienz bei. Diese psychische Widerstandsfähigkeit kommt uns wiederum in unsicheren Krisenzeiten zugute.“
KONSERVATIV BEDEUTET INNOVATIV
Dr. Pfaff vertritt außerdem die Ansicht, dass Patienten heu- te viel zu schnell zu einer Operation angeraten werde. Kon- servative Therapien sollten immer das erste Mittel der Wahl
sein. „Das sind häufig manuelle Techniken, die man z.B. mit anderen physiotherapeutischen oder osteopathischen Techniken sowie komplementärmedizinischen Ansätzen kombinieren kann. Eigentlich alles, was den Körper anregt, seine Selbstheilungskräfte zu mobilisieren.“ Auch senso- motorische Einlagen können Teil einer solchen multimoda- len Therapie sein. Volker Schmidt ist seit seiner Therapie wieder schmerzfrei – und fit. „Der Sommer kann kommen. Ich freue mich schon aufs Wandern und auf Radeln! Le- bensqualität für mich? Bewegung ohne Schmerzen!“
*Name von der Redaktion geändert
al
ll
on
ANZEIGE l ORTHOpress
            Sensomotorische Einlagen v
vo
  MedReflexx können bei a
le
en
  Arten von Bewegungsschm
me
er
rz
   helfen. Sie werden indivi
von speziell ausgebildeten Ä
id
du
ue
Är
ell
  rz
z-
  ten und Therapeuten angep
pa
er
rl
as
la
ss
au
st
    und können im Therapieve
verändert werden.
uf
    Ausgebildete Spezialisten für Haltungs- und Bewegungstherapie in Ihrer Nähe:
Dr.med.Georg Schmitz
Arzt für Allgemeinmedizin, Chirotherapie, Osteopathie (DAAO)
Maternusstraße 40-42 • D-50996 Köln Tel.: 0221 - 39 20 18 • Fax.: 0221 -39 49 09 rezepte@hausarzt-rodenkirchen.de
Gholamreza Bassiri
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Chirurgie, Chirotherapie
Siegburger Str. 363 • D-51105 Köln
Tel.: 0221 - 83 33 66 • Fax: 0221 - 83 34 90 www.orthopaedie-poll.de
Dr. A. Schillings & Doris Foster
Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Pedographie, Kinesio Taping, 3-D / 4-D Vermessung Erich-Hoffmann-Straße 5 • D-53121 Bonn-Endenich Tel.:0228-55006090•Fax:0228-550060900 www.orthopaedie-endenich.de
Dr. med. Reinhard Schmidt
Sport- und Allgemeinmedizin Luisenstr. 16 • D-53604 Bad Honnef Tel.: 02224 - 23 21
Fax: 02224 - 93 14 94 www.altes-badehaus.de
Weitere spezialisierte Ärzte nennt Ihnen die MedReflexx GmbH, Hesseloherstr. 5, 80802 München, 089 / 330 37 47 - 0
    ANZEIGE











































   17   18   19   20   21