Page 18 - ORTHOpress 3-2020 K
P. 18

                 ORTHOpress l ANZEIGE
 18
NEUE LEBENSQUALITÄT
Mit sensomotorischer Einlagen - Therapie gegen den Bewegungsschmerz
Sommerzeit, Outdoor-Zeit. Laufen, Wandern, Radeln. Was für manche Menschen puren Freizeit- spaß bedeutet, ist für andere unvorstellbar. Grund dafür sind quälende Schmerzen im Bewegungs- apparat. So auch für Volker Schmidt*. Der 75-Jährige kämpfte gegen eine ganze Menge Beschwer- den, die mit dem Älterwerden auftraten, wie Rücken-, Knie- und Fußschmerzen. „Ich war immer aktiv! Es war schrecklich für mich, dass ich auf einmal so viele Zipperlein bekam, die mich so sehr einschränkten.“ Durch eine Therapie mit sensomotorischen Einlagen ist der eigentlich rüstige Rentner heute wieder so gut wie schmerzfrei. „Das ist für mich Lebensqualität!“
GESUNDHEIT BEGINNT AM FUSS
Dr. Cyrus Sami ist Sportmediziner und Experte für Haltungs- und Bewegungs- diagnostik in München. Sein Credo: Bewegungsschmerzen müssen nicht sein. „In meiner Praxis stellen sich im- mer wieder Patienten vor, die unter Rü- ckenschmerzen, Kopfschmerzen, Fuß-, Knie- oder Hüftproblemen leiden. Die meisten davon haben viele Therapien
hinter sich, ohne dass eine langfristi- ge Besserung der Beschwerden aufge- treten wäre“, so der Mediziner. „Zur- zeit müssen wir uns leider mit vielen Dingen arrangieren. Aber nicht zwin- gend mit Schmerzen im Bewegungs- apparat! Sie können sehr wirksam und schonend therapiert werden. Die Therapie beginnt oft beim Fuß und braucht die regelmäßige Kontrolle durch einen spezialisierten Arzt.“
SCHMERZFREI DURCH SENSOMOTORISCHES WIRKPRINZIP
Bei der sensomotorischen Einlagen- Therapie mit MedReflexx werden ge- zielte Reize auf bestimmte Areale der Fußsohle gesetzt. Diese Signale wer- den über Muskelketten und Faszien durch den gesamten Körper transpor- tiert. Über eine entsprechende Rück- kopplung sorgt das Gehirn dafür, dass

























































































   16   17   18   19   20