Page 43 - ORTHOpress 1-20 Rhein-Main
P. 43

 Medizin aktuell l ORTHOpress
  Schlechte Gewohnheiten und Verhaltensweisen mindern die Schlafqualität
 Einen ungünstigen Einfluss auf die Schlafqualität übt der Um- stand aus, dass unsere moderne Lebensweise dem Schlaf-Wach- rhythmus in vielerlei Hinsicht zu- widerläuft. Davon sind zum einen Menschen betroffen, die als Schichtarbeiter tätig sind, aber auch Arbeitnehmerinnen und Ar- beitnehmer, die ständig in Früh- oder Nachtschicht arbeiten müs- sen. Auch der zu frühe Zeitpunkt,
zu dem in Deutschland der Schul- unterricht beginnt, wird von zahl- reichen Wissenschaftlern als be- denklich eingestuft. Zum anderen tragen viele Menschen aber auch selbst freiwillig dazu bei, dass ih-Cluste nen ein erheblicher Teil erholsa- men Schlafs vorenthalten wird. Dabei spielt nicht zuletzt ein ex- zessiver Medienkonsum eine wichtige Rolle. Wer Schwierigkei- ten hat, nachts den Fernseher auszuschalten oder sein Smart- phone aus der Hand zu legen, braucht sich nicht zu wundern, wenn das Sandmännchen auf sich warten lässt oder seine Ar- beit nur noch unzureichend aus- führt. Untersuchungen haben er- geben, dass die durchschnittliche Zeit, die hierzulande jeder Mensch pro Nacht schlafend ver- bringt, in den letzten Jahrzehnten immer mehr abgenommen hat.
Bei einer Schlafapnoe sinkt die Sauerstoffsätti- gung im Blut. Die Folgen können Tagesmüdig- keit, Konzentrationsstörungen und ein höheres Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt sein.
tät der Nervenzellen nachließ und Blut aus dem Kopf abfloss. Dann spülte Ge- hirnflüssigkeit, sogenannter Liquor, in pulsierenden Wellen Teile des Gehirns. Es habe also im Schlaf eine regelrechte „Gehirnwäsche“ stattgefunden. Insge- samt habe alles nur wenige Sekunden gedauert. Eine mögliche Erklärung für diesen Vorgang könnte für die Forscher darin bestehen, dass die Gehirnzellen im Ruhezustand einen geringeren Bedarf an Sauerstoff haben und aus diesem Grund Blut aus dem Kopf abfließt. Dadurch sin- ke der Druck im Gehirn, sodass Liquor angesogen wird, um das Gefälle auszu- gleichen. Bereits aus früheren Studien sei bekannt, dass mithilfe der Hirnflüs- sigkeit toxische Eiweiße aus dem Gehirn gespült werden, die möglicherweise der Gedächtnisleistung schaden können. Aus diesem Grunde hofft man, dass sich durch den nun entdeckten Prozess neue Erkenntnisse über neurologische Erkran- kungen gewinnen lassen, die im Zusam- menhang mit Schlafstörungen stehen.
Schlaftabletten bitte nur in Ausnahmefällen!
Die Therapie von Schlafstörungen hängt immer von der zugrunde liegenden Ursa- che ab. Liegt eine organische Erkrankung vor, muss die Behandlung von einem entsprechenden Facharzt durchgeführt werden. Bei einer Schlafapnoe empfiehlt sich in vielen Fällen die Verwendung ei- ner Atemmaske. Generell ist es wichtig, auf eine gute Schlafhygiene zu achten. Dazu gehören regelmäßige Schlafzeiten, eine ruhige, abgedunkelte und kühle Schlafumgebung sowie bestimmte Ritu- ale, die das Einschlafen erleichtern. Wer im Schichtdienst arbeiten muss, sollte zwischendurch immer wieder kleine
r72_8
Pausen einlegen, weil auf diese Weise die Schläfrigkeit verringert und die Kon- zentrationsfähigkeit erhöht wird. Wenn Wechselschichten erforderlich sind, soll- ten diese im Uhrzeigersinn abwechseln, sodass zum Beispiel auf die Frühschicht die Spätschicht folgt. Eher abzuraten ist von der Einnahme von Schlafmedika- menten. Diese sollte, wenn überhaupt, nur sehr begrenzt und nach Rücksprache mit einem Arzt stattfinden.
von Klaus Bingler
 43
AnzOrtho7
  Hilfe durch Sauerstoff bei Cluster- Kopfschmerz
Deutschlandweite Sauerstoffversorgung bei Cluster Kopfschmerz
Die meisten Patienten können leitlinien-gerecht mit der Inhalation von reinem Sauerstoff mit hoher Flussgeschwindigkeit gut behandelt werden. „Der große Vorteil der Sauerstoff- therapie ist, dass sie offenbar keine Nebenwirkungen hat und mehrmals täglich angewandt werden kann“, schreiben die Autoren einer klinischen Studie zur Sauerstofftherapie.
Schicken Sie uns Ihr Rezept - wir versorgen Sie deutschlandweit, nach Genehmigung der Kosten- träger, innerhalb von 24 Stunden.
Informationen unter: www.oxycare-gmbh.de Suchwort: Clusterkopfschmerz
                                       _85-1
17:
   OXYCARE Medical Group GmbH
Fon 0421-48 99 6-6 • Fax 0421-48 99 6-99 www.oxycare-gmbh.de • www.oxycare.eu
1.indd 1 29.11.2019
                                          Shop: www.oxycare.eu
LIMBO Dusch- und Badeschutz
Trotz Gips oder Verband unbeschwert duschen!
• Verschiedene Größen und Modelle für Erwachsene und Kinder
• Wiederverwendbar, langlebig
• Durch den Neoprenverschluss
dehnbar und handlich Anwendung: Verbände, Gips, Wunden, Kanülen/PICC etc.
Schlafapnoe
CPAP/autoCPAP/BiLevelST DeVilbiss SleepCube
Löwenstein PrismaLine
Philips Respironics Dreamstation
Transcend 3 mini Auto CPAP für die Reise
extra klein und leicht nur 426 g
E-Mobil, E-Rollstuhl
SOLAX Mobie E-Rollstuhl
                             Gewicht nur 23 kg
e-Throne
Gewicht nur 26 kg
    2_8_85-11.indd 1 02.12.2019 0
Leitliniengerecht!
2.490,00* €
faltbar, ideal für unterwegs
ab 18,80 €
2.950,00* €
ab 585,00 €
*solange Vorrat reicht
                                                                                                                                                                                                                                                        8

















































   41   42   43   44   45