Page 17 - ORTHOpress 1-20 Rhein-Main
P. 17

                Die Patienten werden durch das Rapid Recovery-Programm begleitet. Was hat es damit auf sich?
Ralf Dörrhöfer: Schon vor dem Eingriff durchlaufen sie im Rahmen des Pro- gramms Patientenschulungen, die sie gut vorbereiten. Ihr Umfeld wird mit- einbezogen. Mit dem Rapid Recovery- Programm arbeiten wir schon seit 10 Jahren. Daher haben wir eine sehr gute Datenlage, die uns in diesem Vorgehen bestätigt. Es geht Hand in Hand mit der schonenden AMIS-Tech- nik, sodass eine schnelle Genesung auf allen Ebenen gefördert wird.
Dr. Manfred Krieger Ralf Dörrhöfer
ANZEIGE l ORTHOpress
  Fachärzte Rhein-Main Danziger Str. 64
65191 Wiesbaden
Tel.: 0611 / 334 38 44 krieger@emma-klinik.de
Frankfurter Str. 51
63500 Seligenstadt
Tel.: 06182 / 96 00
Fax: 06182 / 96 02 51 doerrhoefer@emma-klinik.de
Frankfurter Str. 19 –21 64521 Groß-Gerau
Tel.: 06152 / 17 25 26 00 Fax: 06152 / 17 25 26 01
 Emma Klinik für operative Medizin GmbH & Co. KG Emmastraße 14
63500 Seligenstadt
Tel.: 06182 / 960 - 100
Fax: 06182 / 960 - 101 info@emma-klinik.de www.emma-klinik.de www.fachaerzte-rhein-main.de
 GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim gemeinnützige GmbH August-Bebel-Straße 59 65428 Rüsselsheim am Main Tel.: 06142 / 88-0 info@gp-ruesselsheim.de www.gp-ruesselsheim.de
     Unabhängigkeit und Mobilität
Der Rollator mit E-Mobilität im Sitzen und Stehen
Der EWO-Rollator ist eine einzigartige Kombination einer Gehhilfe und der Möglichkeit, elektrisch betrieben im Sitzen oder Stehen fahren zu können.
ANZEIGE
  F ür viele Menschen, die unter einge- schränkter Mobilität leiden, kön- nen Hilfsmittel wie zum Beispiel
Rollatoren die Lebensqualität verbes- sern. Trotzdem merken sie oft in der Be- nutzung, dass ihnen die eine oder ande- re Funktion fehlt. So zum Beispiel, wenn nicht für die komplette Wegstrecke Un- terstützung nötig ist. Der EWO-Rollator kann all diese Bedürfnisse befriedigen und so in vielen Bereichen des Alltags passgenau genutzt werden.
Bequem und sicher ans Ziel
Zunächst einmal ist der EWO so konzi- piert, dass er klassisch als Rollator an- gewendet werden kann. Dafür wird er in eingeklapptem Zustand einfach gescho- ben. Bei Hindernissen bietet der Elektro- motor Unterstützung. Wenn einmal eine
Pause zum Ausruhen gewünscht ist, kann der EWO auseinandergeklappt und als Sitzgelegenheit genutzt werden. Oder noch besser: Angetrieben von dem leistungsstarken Motor kann man sich entweder im Sitzen oder im Stehen ein- fach weiterfahren lassen, ganz ohne Anstrengung. Entwickler Gerhard Wolf: „Damit ist den Betroffenen auch die Sorge genommen, plötzlich nicht mehr weiterzukommen. So erlangen sie in vie- len Fällen ein gutes Stück Unabhängig- keit und Mobilität zurück.“
 EWO life quality
Tel.: 02394 / 24 57 03 0 info@ewo-life.de / www.ewo-life.de
 Einige Highlights des EWO E-Rollators
 • Reichweite von ca. 20 km
• Ladezeit ca. 5 Std.
• Traglast: 120 kg
• drei Geschwindigkeitsstufen
• Rückwärtsgang
• Berganfahrhilfe
• Feststellbremse
• Diebstahlschutz
• Vorder- und Rücklicht
 



























































   15   16   17   18   19