VonStefanie Zerres

Infektionsherd Knochenmark – Rückenschmerzen durch Bakterien

Dass bakterielle Erreger Erkältungen, Durchfallerkrankungen oder Lungenentzündungen auslösen, ist für die meisten von uns eine Selbstverständlichkeit. Weniger bekannt dagegen dürfte es sein, dass sie auch zur Ursache für Rückenschmerzen werden können.  weiterlesen

VonStefanie Zerres

Kniegelenkstrauma 

Kniescheibe, Menisken, Kreuzbänder, Seitenbänder – das Knie ist ein äußerst komplexes Gelenk. Doch wo viel dran ist, kann auch viel kaputtgehen. Die meisten Unfälle, bei denen das Kniegelenk zu Schaden kommt, ereignen sich beim Sport.  weiterlesen

VonStefanie Zerres

Rheuma bei Kindern

In Deutschland leiden ca. 40.000 Kinder und Jugendliche an entzündlich-rheumatischen Erkrankungen. Pro Jahr erkrankt etwa eines von 1.000 Mädchen und Jungen unter 16 Jahren neu daran. Meist geht die Gelenkentzündung nach einer gewissen Zeit von selbst wieder zurück. In bestimmten Fällen jedoch kommt es zu einem chronischen Krankheitsverlauf. weiterlesen

VonStefanie Zerres

Dem Atlas und dem Axis Aufmerksamkeit schenken

Der beweglichste Teil der Wirbelsäule ist die Halswirbelsäule. Daher kann der Kopf, der das Ende darstellt bzw. von der Halswirbelsäule getragen wird, sich nach vorn und zurück neigen. Auch die Dreh-bewegung beim Blick über die Schulter ist durch diese Flexibilität möglich. weiterlesen

VonStefanie Zerres

Diabetes 

Diabetes ist eine chronische Stoffwechselerkrankung, durch die es langfristig zu zum Teil schwerwiegenden Folgeerkrankungen kommen kann, z. B. zu einer dialysepflichtigen Niereninsuffizienz. Je besser aber der Stoffwechsel eingestellt ist, umso später treten Folgeschäden auf. Zur Regulierung des Blutzuckergehaltes stehen heute verschiedene Methoden zur Verfügung, bei denen es immer wieder neue Entwicklungen gibt. weiterlesen

VonStefanie Zerres

Steißbein und Iliosakralgelenk

Die Wirbelsäule (lat. Columna vertebralis) hält unseren Körper aufrecht  und ist in allen Richtungen beweglich. Außerdem dient sie als Schutz für das im Wirbelkanal verlaufende Rückenmark. Von der Seite aus betrachtet besitzt sie eine doppelte S-Form. Dadurch ist sie in der Lage, Erschütterungen abzufedern. Da die Wirbelsäule an einem großen Teil unserer Bewegungen in irgendeiner Form beteiligt ist und im Laufe des Lebens einer Fülle unterschiedlichster Belastungen ausgesetzt wird, ist sie anfällig für Erkrankungen und Verletzungen vielfältiger Art.  weiterlesen

VonStefanie Zerres

Problemregion Vorfuß: Zehenfehlstellungen

Wenn man vom Vorfuß spricht, meint man damit den vorderen Teil des Fußes, der durch die Gesamtheit der Zehen gebildet wird. Die hohen Belastungen, denen unsere Füße im Laufe des Lebens ausgesetzt sind, ziehen häufig auch den Vorfuß in Mitleidenschaft und führen dort zu Verschleißprozessen und Fehlstellungen. Daneben können auch erblich bedingte Deformierungen eine Rolle spielen. weiterlesen

VonStefanie Zerres

Bandscheibenvorfall

Immer noch entfällt gut ein Drittel aller Krankschreibungen auf den Rücken – ein trauriger Rekord. Und bei den immer weiter zunehmenden sitzenden Tätigkeiten ist kein Ende abzusehen. Gut 800.000 Mal wird in Deutschland pro Jahr die gefürchtete Diagnose „Bandscheibenvorfall“ gestellt; ein Viertel der Patienten wird operiert. Doch die Kritik daran reißt nicht ab – immer noch werde zu viel und zu schnell operiert, heißt es. Dabei ist in den Leitlinien eigentlich klar festgelegt, wann zum Skalpell gegriffen werden soll. weiterlesen

VonStefanie Zerres

Ischias oder Bandscheibe?

Als Ischialgie bezeichnet man Schmerzen, die durch eine Reizung des Ischiasnervs ausgelöst werden und vom Gesäß über das Bein bis in den Fuß ausstrahlen können. Oft stehen die Beschwerden im Zusammenhang mit einem Bandscheibenvorfall. weiterlesen

VonStefanie Zerres

Diabetes

Seit Jahren wird bereits die Alarmglocke geläutet: Diabetes Typ 2 gilt vielen als neue „Geißel der Menschheit“, mindestens aber als die „Zivilisationskrankheit des 21. Jahrhunderts“, deren weitere Ausbreitung es unbedingt zu verhindern gilt. Die Zahlen sind in der Tat beängstigend: Schätzungsweise jeder 13. in Deutschland ist an Diabetes erkrankt, was einen enormen Zuwachs bedeutet – bereits 2009 registrierte die AOK eine Steigerung um 49 Prozent gegenüber dem Jahr 2000.  weiterlesen