Monatsarchiv Mai 2018

- Anzeige -
VonUlrike Pickert

Schonende Hüft-OP mit minimal-invasiver Technik

Schnell wieder fit bei vollem Krafterhalt

Der Ersatz des Hüftgelenks ist seit vielen Jahren ein Standardeingriff. Dennoch kommt es bei einigen Patienten zu unerwünschten Begleiterscheinungen wie Schmerzen, Hinken oder Wundheilungsstörungen. Prof. Dr. Fritz Thorey von der ATOS Klinik in Heidelberg verwendet seit längerer Zeit einen minimal-invasiven Operationszugang, welcher diese Nachteile weitgehend vermeidet. weiterlesen

VonArne Wondracek

Neuromodulation gegen Knieschmerz

Chronische Knieschmerzen sind oft auf herkömmliche Art und Weise nicht mehr beherrschbar. Auch nach dem Einsatz von Knieprothesen bestehen vielfach weiter starke Beaschwerden. Eine neuartige und nebenwirkungsfreie Möglichkeit, die Schmerzen und Missempfindungen zu behandeln, ist jetzt die Neuromodulation des Spinalganglions. weiterlesen

VonStefanie Zerres

„Gymnastik“ heute

Spiraldynamik, Faszientraining, Yin Yoga

Bewegungsmangel und Fehlhaltungen können zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen führen. So beispielsweise zu den aufgrund der häufigen Verbreitung oft als „Volkskrankheiten“ bezeichneten Rückenschmerzen oder zu Adipositas. Präventiv oder um bereits bestehende Defizite zu verbessern, sind Sport und Aktivität immer ein gutes Rezept. Wenn neue Bewegungstrends dazu animieren, aktiv zu werden, umso besser. Vielfach fließen in sie aktuelle anatomische und medizinische Erkenntnisse ein.  weiterlesen